Häufige Fragen

Home » Infos für Patienten » Häufige Fragen
ACOS Praxisklinik

ACOS Praxisklinik

Kompetenz durch Spezialisierung

 

Erleben Sie medizinische Dienstleistung neu.

In über 800m² hell und freundlich gestalteten Untersuchungsräumen unserer Praxisklinik decken wir das gesamte Spektrum der orthopädischen bildgebenden Diagnostik inkl. MRT oder cb-CT ab. Meist kann somit bereits am ersten Termin eine abschließende  Diagnostik erfolgen und eine individuell angepasste Therapie begonnen werden.

Modernste nicht operative Therapieverfahren oder schonende, mini-mal-invasive Eingriffe ermöglichen mit einer engen Abspache mit Therapeuten eine schnellstmögliche Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit oder Rückkehr zu Sport und Wettkampf.

Unsere hoch spezialisierten Ärzte beraten Sie gerne kompetent und umfassend. Vereinbaren Sie noch heute - auch online - einen Termin.

Termine

Mo    08 - 12    14 - 18
Di      08 - 12    14 - 18
Mi     08 - 12       n.V.
Do    08 - 12     14 - 18
Fr      08 - 12     14 - 18
Sa     08 - 12

 

Telefonische Terminvereinbarung  

07131 89 88 86 0

Hotline für frische Kreuzbandverletzungen 

0170 328 03 03

 

Online Termin vereinbaren

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zusammengestellt. Sie können hier 24 Stunden am Tag die Antwort auf die häufigsten Fragen finden. 

Um die Operation herum:

  • Muss ich mir noch am Abend des Operationstages die Thrombosespritze selbst geben? – Nein, Sie haben bereits kurz vor der Operation eine Thrombosespritze erhalten. Diese muss nur einmal am Tag verabrecht werden. Sind Sie noch unsicher mit der Spritze? Kein Problem: bringen Sie sie einfach zum Kontrolltermin mit. Gerne zeigen wir Ihnen die Anwendung. 
  • Ich habe eine Wunddrainage (Redon) erhalten. Diese ist (fast) voll. Muss ich sie wechseln lassen oder kann ich Sie selbst einfach leeren? – Auf gar keinen Fall sollten Sie selbst an den Drainageschläuchen irgendwelche Änderungen vornehmen. Es handelt sich hierbei um ein geschlossenes System, welches aus Gründen der Sterilität nicht durch den Patienten gewechselt werden darf. Sollte die Redon voll sein, ignorieren Sie es bitte. Sie wird nicht überlaufen. Sollten Sie  Schmerzen haben oder unsicher sein: rufen Sie Ihren Operateur an, Sie finden seine Handy Nummer auf dem Operationsbericht, den Sie in dreifacher Ausfertigung mitbekommen haben. 
  • Ich finde das Rezept der Motorbewegungsschiene nicht. – Patienten, bei denen in der Nachbehandlung eine Motorbewegungsschiene (oder Motorbewegungsstuhl) benötigt wird erhalten kein Rezept. Dieses wurde bereits bei der Operation ausgestellt und an den Zulieferer übergeben. Nach Kostenübernahme durch die Krankenkasse wird Ihnen diese nach Haus geliefert und Sie werden von einem Fachkundigen eingewiesen. Die Einstellung erfolgt anhand des Operationsberichts. Bitte beachten Sie: bei gewissen Operationen (Beispiel gewisse Meniskusnähte) darf erst zwei Wochen nach der Operation mit der Motorbewegungsschiene begonnen werden.   

 

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zusammengestellt. Sie können hier 24 Stunden am Tag die Antwort auf die häufigsten Fragen finden. 

Um die Operation herum:

  • Muss ich mir noch am Abend des Operationstages die Thrombosespritze selbst geben? – Nein, Sie haben bereits kurz vor der Operation eine Thrombosespritze erhalten. Diese muss nur einmal am Tag verabrecht werden. Sind Sie noch unsicher mit der Spritze? Kein Problem: bringen Sie sie einfach zum Kontrolltermin mit. Gerne zeigen wir Ihnen die Anwendung. 
  • Ich habe eine Wunddrainage (Redon) erhalten. Diese ist (fast) voll. Muss ich sie wechseln lassen oder kann ich Sie selbst einfach leeren? – Auf gar keinen Fall sollten Sie selbst an den Drainageschläuchen irgendwelche Änderungen vornehmen. Es handelt sich hierbei um ein geschlossenes System, welches aus Gründen der Sterilität nicht durch den Patienten gewechselt werden darf. Sollte die Redon voll sein, ignorieren Sie es bitte. Sie wird nicht überlaufen. Sollten Sie  Schmerzen haben oder unsicher sein: rufen Sie Ihren Operateur an, Sie finden seine Handy Nummer auf dem Operationsbericht, den Sie in dreifacher Ausfertigung mitbekommen haben. 
  • Ich finde das Rezept der Motorbewegungsschiene nicht. – Patienten, bei denen in der Nachbehandlung eine Motorbewegungsschiene (oder Motorbewegungsstuhl) benötigt wird erhalten kein Rezept. Dieses wurde bereits bei der Operation ausgestellt und an den Zulieferer übergeben. Nach Kostenübernahme durch die Krankenkasse wird Ihnen diese nach Haus geliefert und Sie werden von einem Fachkundigen eingewiesen. Die Einstellung erfolgt anhand des Operationsberichts. Bitte beachten Sie: bei gewissen Operationen (Beispiel gewisse Meniskusnähte) darf erst zwei Wochen nach der Operation mit der Motorbewegungsschiene begonnen werden.   

 

ACOS Praxisklinik

ACOS Praxisklinik

Kompetenz durch Spezialisierung

 

Erleben Sie medizinische Dienstleistung neu.

In über 800m² hell und freundlich gestalteten Untersuchungsräumen unserer Praxisklinik decken wir das gesamte Spektrum der orthopädischen bildgebenden Diagnostik inkl. MRT oder cb-CT ab. Meist kann somit bereits am ersten Termin eine abschließende  Diagnostik erfolgen und eine individuell angepasste Therapie begonnen werden.

Modernste nicht operative Therapieverfahren oder schonende, mini-mal-invasive Eingriffe ermöglichen mit einer engen Abspache mit Therapeuten eine schnellstmögliche Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit oder Rückkehr zu Sport und Wettkampf.

Unsere hoch spezialisierten Ärzte beraten Sie gerne kompetent und umfassend. Vereinbaren Sie noch heute - auch online - einen Termin.

Termine

Mo    08 - 12    14 - 18
Di      08 - 12    14 - 18
Mi     08 - 12       n.V.
Do    08 - 12     14 - 18
Fr      08 - 12     14 - 18
Sa     08 - 12

 

Telefonische Terminvereinbarung  

07131 89 88 86 0

Hotline für frische Kreuzbandverletzungen 

0170 328 03 03

 

Online Termin vereinbaren

Profitieren Sie von der langjährigen Expertise unserer Spezialisten und modernster Medizintechnik in angenehmer und respektvoller Atmosphäre unserer Praxisklinik.

Vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Spezialsprechstunden.

Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns einfach per Mail.
So sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar.